Glossar

Endoskopische Ablation bei Vorhofflimmern

Beim endo­sko­pi­schen Abla­ti­ons-Ver­fah­ren (Schlüs­sel­loch-Chir­ur­gie per Endo­skop) kann durch Son­den und Abla­ti­ons­in­stru­men­te über klei­nen Schnit­te effek­tiv und sicher die Iso­lie­rung der Lun­gen­ve­nen gemacht wer­den. Eine video­sko­pi­sche Kame­ra zeigt, wo das Abla­ti­ons­in­stru­ment ein­ge­führt wer­den muss. Die mini­mal-inva­si­ve Ope­ra­ti­on wird unter Voll­nar­ko­se durch­ge­führ­te und ver­läuft ohne Öff­nung des Brust­korbs oder dem Ein­satz der Herz-Lun­gen-Maschi­ne.